<
Eingang       Imman in Aventurien       Imman im RPG      Truppe      Verein      Jugend

Informationen rund um die Mannschaft

Neuigkeiten:

Offenes Training am Lasthafen

Da sich unsere Fünfzehn zur Zeit auf den Qualifikationsturnieren zur Endrunde um die Meisterschaft der VAI aufhält, findet das traditionelle Lastenschleppen im Lasthafen am Wassertag zur Zeit nicht statt. Sobald die Swelttalwehr in der Winterpause wieder in der Stadt weilt, wird diese bei allen Spielern und Zuschauern gleichermaßen beliebte Übungseinheit aber wieder aufgenommen.

Weideverbot im Stadion

Aus Anlaß der unschönen Vorkommnisse vor dem Pokalspiel gegen Phecaer wird noch einmal darauf hingewiesen, daß das Beweiden der Rasenfläche im Stadion an der Aue und jedwede andere Rasenpflege zu unterlassen sind. Der Heimvorteil der Swelttalwehr besteht unter anderem im Gewohntsein eines unebenen Untergrundes. Diesen Vorteil und unseren Stolz auf den schlechtesten Platz der VAI, den wir uns hart gegen Gasse Grangor erkämpft haben, werden wir mit allen Mitteln verteidigen. Als Strafe für Zuwiderhandlungen setzen wir drei Übungsheiten gemeinsam mit der Swelttalwehr und anschließendes Stadionverbot für fünf Spiele an.

Unsere Immanphilosophie:

Imman ist grundsätzlich ein Sport für jedermann. Besonders in unserer Jugendarbeit haben wir es uns zum Ziel gesetzt, den Jungen und Mädchen den Spaß an der Bewegung und am gerechten Wettstreit miteinander ans Herz wachsen zu lassen. Ein Immanspiel vor Zuschauern sollte allerdings nicht nur den Spielern, sondern auch den Besuchern Freude bereiten. Deshalb haben wir uns seit Beginn unserer Arbeit einer sehr offensiven Taktik verschrieben. Mit mittleren und langen Bällen über unsere schnellen Flügelflitzer haben wir schon sehr große Erfolge erringen können, doch auch das Spielen von kurzen Pässen und trickreichen eingeübten Spielzügen wird zusehends ausgereifter, so daß auch alteingesessene Zuschauer weitere Überraschungen erleben werden.

Seitenanfang

Startseite

zurück