Eingang       Imman in Aventurien       Imman im RPG      Truppe      Verein      Jugend

Die Sweltlandponys - unsere Jugendmannschaft

Für die Jugendarbeit wurde in Lowangen ein Trainingsgelände mit eigenem Unterkunftsbereich für hoffnungsvolle Nachwuchstalente aus der weiteren Umgebung der Stadt eingerichtet. Der Großteil der Spieler stammt allerdings aus der Stadt, in der seit der Gründung der Immanmannschaft von Kindern häufig Strassenimman auf den Plätzen und Märkten gespielt wird. Jugendbetreuerin Maya Plattenmacher ist regelmäßig in der Stadt unterwegs, um talentierte Mädchen und Jungen für ihre Mannschaft zu gewinnen.

Auch beim Jugendtraining geht es hart zur Sache. Mancher Spieler 
vergißt dann hin und wieder, wo oben und unten istDas Training findet üblicherweise drei Mal in der Woche auf einem kleinen Feld neben dem "Stadion an der Aue" statt. Laufübungen werden aber auch häufig in den Auwäldern rund um Lowangen oder auch entlang der Stadtmauer durchgeführt. Die Unterkunft für die nicht in Lowangen ansässigen Spieler liegt im nördlichen Teil des Stadtviertels Alt-Lowangen in unmittelbarer Nähe zum Gildenhaus der Händler und Kaufleute. Das zweistöckige Gebäude bietet insgesamt Platz für 9 Jungen und Mädchen. Es ist zur Zeit allerdings nur mit 4 Bewohnern belegt.

Da Imman keine Beschäftigung ist, die eine Existenzgrundlage für die Zukunft gewähren kann, legt die Fernhändlerzunft Lowangens Wert darauf, daß alle Spieler der Jugendmannschaft bei einem Lehrherren in Lohn und Brot stehen. Nur wenige Immanspieler können von ihrem Sport leben und selbst weniger talentierte Wasserträger in den Reihen der Havena Bullen oder Kaiserstolz Wehrheim müssen neben dem Immanspiel noch einer weiteren Beschäftigung nachgehen. Die meisten der in der Stadt aufgewachsenen Jungen und Mädchen erlernen natürlich die Prefessionen ihrer Eltern in der heimischen Handwerksstube oder bei einem Meister der entsprechenden Zunft. Für die auswärtigen Spieler scheute die Gilde keine Mühe, so daß auch diese in guten Händen sind. Weiwei Hosenbein wurde beispielsweise direkt von der Fernhändlergilde angestellt und erlernt beim ergrauten Gildensekretär Hallum bei der Eiche das Lesen, Schreiben und Formulieren, um ihn in ein paar Jahren auf seinem Posten beerben zu können.

Seitenanfang

Startseite

zurück