Eingang       Imman in Aventurien       Imman im RPG      Truppe      Verein      Jugend

Hacketau - Das Immanbrettspiel

Ein neues Vergnügen macht sich an den Höfen des Lieblichen Feldes und des Mittelreiches breit und findet langsam seinen Weg auch in Bruderschaften, Gasthäuser und gewöhnliche Tavernen in ganz Aventurien. Jedermann, der bisher den körperlichen Strapazen des Imman aus dem Weg gegangen ist, kann sich nun mit seiner eigenen Fünfzehn im Kampf gegen die stärksten Gegner messen, ohne blaue Augen oder gebrochene Rippen befürchten zu müssen. Hacketau, das erste und einzigartige Brettspiel, das Immanspiele am Tisch selbst für Zuschauer so spannend und packend macht, als würde man selbst in einer von tobenden Anhängern gefüllten Arena stehen. Erfunden wurde das Spiel am Vinsalter Hof und einige Zeit war es aufgrund der aufwendig gestalteten aus Zinn oder gar Gold geformten Spielfiguren ein dem Adel vorbehaltenes Vergnügen. Nun ist dieses Spiel aber endlich auch in preisgünstigen Versionen zu erhalten, so daß sich mehr und mehr normalsterbliche Aventurier dieser neuen Herausforderung hingeben können.

Anmerkung des Autors

Dieses Spiel habe ich mir in langen Nächten ausgedacht, aber mangels Spielpartner nur selten getestet. Über Anregungen, Kritikpunkte, Verbesserungsvorschläge und sonstige Kommentare würde ich mich sehr freuen. Hacktau wird wohl kaum im Rahmen der normalen DSA-Runde gespielt werden können (obwohl ich mir auch das als willkommene Abwechslung vorstellen könnte), aber wenn gerade mal wieder ein langer Winterabend vor der Tür steht und die komlette Spielgruppe nicht bei der Hand ist, können sich bereits zwei Spieler durch das Imman-Brettspiel ein kleines Stück Aventurien in die eigenen vier Wände holen.

In diesem Sinne:

Hacketau, und viel Spaß!


Hacketau - das Immanbrettspiel (pdf)

















Seitenanfang

Startseite

zurück