Eingang       Imman in Aventurien       Imman im RPG      Truppe      Verein      Jugend

Neueste Neuigkeiten rund um die Swelttalwehr

2. Svelltlandmessen-Turnier für Immanfünfzehn eröffnet

Unter dem tosenden Jubel von 700 Zuschauern in der ausverkauften Arena an der Aue wurde mit dem Spiel Swelttalwehr Lowangen gegen Tigerhaie Kendrar das 2. Svelltlandmessen-Turnier für Immanfünfzehn in Lowangen eröffnet. In den nächsten Tagen und Wochen werden acht Truppen, die meisten von ihnen aus Thorwal und dem Svelltland kommend, um den Turniersieg streiten. Da die Titelverteidiger aus Festum aufgrund der politischen Lage nicht erneut teilnehmen konnten, wird es auf jeden Fall einen neuen Titelträger geben.

Die ganze Stadt ist in Aufregung versetzt von diesem Spektakel, das besonders in diesen schweren Zeiten die Gemüter bewegt und so mancher seit Monaten verbissen dreinblickende Mine wieder ein Lächeln entlockt. Für einige wenige Augenblicke können die Lowanger die Lasten und Beschwernisse des Alltags vergessen und dem Kampf um Esche und Kork folgend ihren Gefühlen freien Lauf lassen.

Allen teilnehmenden Fünfzehn sei gedankt für die Bereitschaft, die gefahrvolle und beschwerliche Reise in die Perle am Svellt auf sich genommen zu haben. Die Bewohner der Stadt haben es ihnen bereits mit der Finanzierung der Übernachtungen gedankt und werden ein unvergessliches Publikum bei den hoffentlich punktreichen und packenden Begegnungen dieses Immanturniers sein. Wir freuen uns auf spannende Unterhaltung und wünschen allen Truppen Hacketau und Kork im Kasten.

Seitenanfang

Irdische Neuigkeiten -
Swelttalwehr im DSA-Ring geehrt

Heute erreichte uns eine freudige Nachricht aus irdischen Gefilden. Unsere Seite http://swelttalwehr.heim.at wurde im DSA-Ring zur Seite des Monats Oktober 2006 gekürt. Völlig überraschend traf mich diese Auszeichnung, umso größer sind die Freude und die Motivation zum Weitermachen. Vielen Dank!

Seitenanfang

Pokalnachbildung in Lowangen

Die Spieler der Swelttalwehr sind noch auf Reisen, dennoch machte Imman auch in ihrer Heimatstadt erneut Station. Eine Kopie des Tronde-Igardsson-Pokals, den die Fünfzehn im Jahr 1027 BF gewinnen konnte, wurde von dem Lowanger Künstler Heidolur Bleirauch gefertigt. Das gute Stück, das dem Original zum Verwechseln ähnlich sieht, soll der Fünfzehn bei ihrem Einzug zum nächsten Turnier in Lowangen überreicht werden, doch schon jetzt ist die Information über seine Fertigstellung durchgesickert und in aller Munde. Wiskir Popopulowitsch, einer der Pokalhelden von 1027, der sich bereits als Jugendbetreuer aus dem aktiven Spielgeschehen zurückgezogen hat, durfte das Kunstwerk bereits mit eigenen Augen bewundern. Anschließend sagte er zu einem Schreiber der Lowanger Neuesten Nachrichten: "Als ich den Pott in der Hand hielt, das war beinahe so schön, wie damals in Prem. Die ganzen alten Erinnerungen kamen wieder hoch. Es ist wunderbar, daß wir den Pokal so immer hier in unserer Swelttalklause haben werden."

Seitenanfang

Startseite

zurück